Baumann Kapelle

Baumann Kapelle (15)

in Gerling 11

 

 

Nach langfristiger Planung und mit der Bitte um einen guten Ausgang einer schweren Krankheit wurde diese Kapelle 1994 von der Familie Baumann errichtet und am 11. Sept. 1994 im Rahmen einer Andacht von P. Klemens Schimpl eingeweiht. 

Eine aus Holz geschnitzte Marienstatue mit dem Jesuskind auf dem Arm, stammt von einem Bildhauer aus Kollerschlag. Das schöne schmiedeeiserne Tor fertigte die Firma Kögl aus Gerling und der Schildermaler Hans-Jürgen Steininger zeichnet für den Schrifttext Mutter der immerwahrenden Hilfe bitte für uns“ verantwortlich. Auf beiden Seiten dieser Andachtstätte wurden zwei Segensbäume gepflanzt.  

 

Baumann Kapelle

Baumann Kapelle

Baumann Kapelle