Hollnstoaner Kapelle

Hollnstoaner Kapelle (7)

in Oberwallsee

 

 

Einladend steht dieses Kleindenkmal zwischen zwei Birken an ihrem Platz und lädt den Vorübergehenden zur stillen Betrachtung und zum Gebet ein. In welchem Jahr und warum diese Kapelle errichtet wurde, lässt sich heute nicht mehr feststellen.

Eine Marienstatue mit dem Jesuskind auf dem Arm zeigt von älterer Herkunft; sowie die Bausubstanz der Kapelle schon viele, viele Jahre alt sein dürfte. Die heutigen Besitzer, Fam. Hartl aus Oberwallsee 30, erwarben dieses Kleindenkmal Anfang der 70-er Jahre bei einem Grundkauf. Der ursprüngliche Name Hollnstoaner-Kapelle blieb erhalten; und viele Gläubige bitten bei einer Marienandacht um den Segen der Muttergottes.