Pürnsteiner Bildstock

Pürnsteiner Bildstock (16)

in Mühlholz

 

 

Auf einem granitenen Sockel, inmitten zweier Birken, steht neben der Straße in Mühlholz dieser Bildstock. Das schmiedeeiserne Kreuz am Giebel hat die Form eines Kardinalkreuzes. Das Christuszeichen und die Jahreszahl 1777 sind auf der Vorderseite in den Stein gemeißelt. Der gebürtige Ebenseer, August Berner, malte die Blechbilder, die die hl. Dreifaltigkeit, den hl. Leonhard und den hl. Florian zeigen. Der Bildstock wird von der Fam. Stöttner aus Mühlholz 3 liebevoll gepflegt. Sie wussten auch von einer alten Sage zu berichten, wo bei einer Treibjagd ein Austreiber verunglückte. Ihm zu Gedenken wurde dieser Bildstock errichtet.